Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 25 Next »

Inputs

Reservekomponenten:

  • Treiber
  • Wert
  • Vorschaufenster (Treiber = Schuldendienst)
  • Start
  • Ende
  • Finanzierungsmodus
  • Zinssatz
  • Zahlungsmodalität

Berechnungen

Erfolgsrechnung

 Die Erfolgsrechnung ist abhängig vom Zinssatz und vom Buchwert der Reserven aus der Vorperiode.

Zinssatz x Reserven.Bilanz(t-1)

Kapitalflussrechnung

 Die Kapitalflussrechnung ist abhängig vom Start- und Enddatum, vom Treiber und vom dazugehörigen Wert.

Der Reservebetrag wird am Startdatum hinterlegt (Geldabluss) und am Enddatum aufgelöst (Geldzufluss).

Der Reservebetrag beträgt jeweils den Prozentwert des Schuldendienstes im Vorschaufenster. Dementsprechend finden Geldabflüsse und Geldzuflüsse statt (Modus = Schuldendienst). Vergleiche Beispiel Schuldendienst.

Der Reservebetrag ergibt sich aus der Multiplikation des eingebenen Wertes mit der Gesamtleistung des Projektes (Modus = Leistung).

 Die Kapitalflussrechnung ist abhängig von der Zahlungsmodalität (betrifft Zinserträge aus Reserven).

Error rendering macro 'excerpt-include'

No link could be created for 'Zahlungsmodalitäten und Zahlungsdatum'.

Bilanz

 Die Bilanz ergibt sich aus der Bilanz-Logik

Unable to render {include} The included page could not be found.

Eigenschaften

Reserven können intern oder extern finanziert werden:

Unable to render {include} The included page could not be found.

Beispiel Schuldendienst

Wird bei einem Rersevenposten als Treiber Schuldendienst ausgewählt, so wird der eingegebene Prozentwert vom Schuldendienst des definierten Vorschaufensters als Reserve gebildet.

Wird beispielsweise Fremdkapital am 31.12.2015 mit einer Laufzeit von 10 Jahren, einem Zinssatz von 5% und jährlichen linearen Tilgungen aufgenommen, so ergibt sich bei einem Schuldendienst von 50% und 12 Monaten Vorschaufenster folgende Kosntelation:

Fremdkapital12.201501.201601.201701.201801.201901.202001.202101.202201.202301.202401.2025
Erfolgsrechnung-550'0000100'00090'00080'00070'00060'00050'00040'00030'00020'00010'000
Kapitalflussrechnung-550'0002'000'000-300'000-290'000-280'000-270'000-260'000-250'000-240'000-230'000-220'000-210'000
Bilanz -2'000'000-1'800'000-1'600'000-1'400'000-1'200'000-1'000'000-800'000-600'000-400'000-200'0000

Der Schuldendienst, bestehend aus Tilungs- und Zinszahlungen, entspricht der Kapitalflussrechnung. Bei einem Schuldendienst von 50% ergibt dies folgende Reservenbeträge:

Schuldedienst12.201501.201601.201701.201801.201901.202001.202101.202201.202301.202401.2025
Erfolgsrechnung000000000000
Kapitalflussrechnung0-150'0005'0005'0005'0005'0005'0005'0005'0005'0005'000105'000
Bilanz 150'000145'000140'000135'000130'000125'000120'000115'000110'000105'0000

Mit der Aufnahme des Fremdkapitals wird eine Reserve von 50% des Schuldendienstes des folgenden Jahres gebildet. Aufgrund der von Jahr zu Jahr kleiner werdenden Schuldendienste kann die Reserve während der Laufzeit des Fremdkapitals verringert werden. Gleichzeitig mit der Rückzahlung des Fremdkapitals kann die Reserve vollständig aufgelöst werden.

  • No labels